FANDOM


Claws of Hades

Die Hadesklauen waren einst die Waffen des Gottes der Unterwelt Hades. Nachdem Kratos Hades vernichtete, ist der Spartaner nun der neue Besitzer dieser Waffe.

Geschichte Bearbeiten

Die Hadesklauen sind die Hauptwaffen des Gottes Hades. Der Gott der Unterwelt nutzte sie als Waffe, um seinen Feinden die Seele zu rauben. Die Klauen sind mit Stacheln versehen und ähneln optisch wie ein Haken. Die spitzen Enden der Waffen leuchtet auffällig lila.

Zum ersten Mal tauchen sie In einer Zwischensequenz in God of War II auf. Dort sieht man wie Hades mit der Waffe die Seele des Titanen Atlas raubt.

In God of War III tötet Kratos den Herrscher der Unterwelt und erhält damit seine zweite Waffe. Die Hadesklauen sind effektiv, da sie sowohl in der Distanz als auch im Nahkampf eingesetzt werden können. Mit dieser Waffe können Kreaturen beschwört werden, welche dann die Feinde attackieren. Unter anderem können Zyklopen, Chimären oder Legionen aus der Waffe beschwört werden. Kratos nutzt, wenn die Klauen eingesetzt werden, die Waffe auch zum Ausweichen, indem er sich mit der Waffe in den Boden krallt und sich dann wegzieht. Von allen Waffen kann man mit den Hadesklauen am schnellsten ausweichen.

Trivia Bearbeiten

  • Man kann Stimmen der Seelen hören, wenn Kratos die Hadesklauen verwendet.
  • In God of War II waren die Klauen noch golden geschmückt.
  • Wenn Hades die Klauen nutzt, dann sind diese deutlich größer, als wenn Kratos sie verwendet.